Advent in der Weinviertler Kellergasse (Loamgrui, Unterstinkenbrunn), © Weinviertel Tourismus / Bartl

Weinviertler Advent

Genussvoll, gelassen und besinnlich ...

Auf das Wesentliche besinnen und die stillste Zeit des Jahres genießen. Klingt schwierig? Ist aber ganz einfach. Im Weinviertel wird ursprüngliches, verwurzeltes, authentisches Brauchtum großgeschrieben.

Der Weinviertler Advent schmeckt und riecht nach Zwetschkenkrampus, nach Engelslocken, nach Sauschädl, nach Weinviertler Weihnachtskrapferln und nach dem Räuchern wie in den Rauhnächten. Das Kunsthandwerk, das Adventkranzbinden und die Barbarazweige vermitteln ein vertrautes Gefühl von Weihnachten, so wie es früher einmal war. Traditionen und Brauchtum leben im Weinviertel zur stillsten Zeit des Jahres auf.

Weinviertler Advent: Genussvoll, gelassen und besinnlich

2020 kommt der Weinviertler Advent in Ihre eigenen vier Wände. Aus aktuellem Anlass können die beliebten Adventmärkte in den Kellergassen nicht stattfinden. Um Ihnen die Adventzeit trotzdem zu versüßen, haben wir zahlreiche Tipps für Sie gesammelt. Backen Sie Weinviertler Weihnachtskrapferl, bereiten Sie sich Weinviertler Glühwein zu, versuchen Sie sich an unseren Bastel-Vorschlägen und freuen Sie sich auf Weihnachten!

Tipp: Verkürzen Sie sich die Wartezeit bis Weihnachten und schauen Sie beim Weinviertler Adventkalender vorbei. Von 1. bis 24. Dezember erwarten Sie täglich tolle Preise aus dem Weinviertel.

Unsere Tipps ...