Österreichischer Wein aus dem Weinviertel: Grüner Veltliner & Co

zum Reiseplaner hinzufügen

Das ideale Ziel für Ihre Weinreise!

Das Weinviertel – Österreichs größtes Weinbaugebiet – bietet Wein in allen Facetten: Von Weinverkostungen über Weinfeste bis hin zu speziellen Angeboten für Ihre Weinreise.

Mit mehr als 13.000 Hektar Rebfläche gilt das Weinviertel als Österreichs größtes Weinbaugebiet. Weinliebhaber und Urlaubsgäste schätzen das Weinviertel gleichermaßen. Das pannonische Klima und die Lössböden bieten hervorragende Bedingungen für den Weinbau.

Grüner Veltliner als die wichtigste Rebsorte

Leitrebsorte des Weinviertels ist der Grüne Veltliner, die mit Abstand wichtigste Rebsorte Österreichs. In seiner gebietstypischen Ausprägung sorgt der Grüne Veltliner des Weinviertels als Weinviertel DAC für Furore. Weißwein-Liebhaber schätzen die fruchtig-würzige Note, weshalb er auch als der pfeffrigste Grüne Veltliner Österreichs gilt. Rund die Hälfte der gesamten Rebfläche des Weinviertels entfällt auf die Rebsorte Grüner Veltliner. Damit kommt auch rund die Hälfte des österreichischen Grünen Veltliners aus dem Weinviertel. Doch auch weitere Rebsorten wie Weißburgunder, Welschriesling, Zweigelt und Blauer Portugieser werden in höchster Qualität gekeltert.

Weinbaugebiete & Weinorte

Bekannteste Weinorte des Weinviertels sind beispielsweise Röschitz, Retz, Haugsdorf, Falkenstein, Poysdorf, Herrnbaumgarten, Wolkersdorf und Mannersdorf/March. Die Weinstraße Weinviertel verläuft auf 400 km durch das Weinviertel und bietet perfekte Ziele für Weinreisen. Rund um die Weinstadt Retz – mit dem Retzer Erlebniskeller und der Windmühle als Touristenort bekannt – gedeihen seit jeher auch Rotweine bestens. Das trockene, niederschlagsarme Klima begünstigt die Rotweinerzeugung. Röschitz hingegen gilt klar als Veltlinerhochburg, Liebhaber von österreichischem Weißwein sind hier also an der richtigen Adresse. Rund um die Weinstadt und Sekthochburg Poysdorf werden vorwiegend Grüner Veltliner, Welschriesling und Burgunder gekeltert. Rotweinliebhaber sollten sich beispielsweise Schrattenberg nicht entgehen lassen. Durch die Kessellage gedeihen hier ausdrucksstarke Rotweine. Vor den Toren Wiens werden vorwiegend Grüner Veltliner und Riesling produziert.

Weinverkostungen, Weinfeste & Weinreisen

Das gesamte Jahr über wird das Weinviertel vom Wein geprägt. Für Ihre Weinreise gibt es vielfältige Möglichkeiten & Erlebnisse. Von klassischen Weinverkostungen, Winzer-Besuchen oder Weinfesten bis hin zu speziellen Highlights, welche wir hier für Sie zusammengefasst haben:

  • Die Weintour Weinviertel ist alljährlich am Wochenende nach Ostern der Startschuss in die neue Saison. Mehr als 200 Winzer der Weinstraße Weinviertel öffnen hier ihre Pforten, laden zur Weinverkostung des neuen Weinjahrgangs und stellen ihre Betriebe vor. Mit dem Weintour-Band um EUR 20,- steht Ihnen der Genuss Weinviertler Weine offen.
     
  • In die Grean gehen ist ein alter Brauch. Früher unternahmen die Winzer am Ostermontag als Dank mit ihren Lesehelfern einen Spaziergang ins Grüne zur Verkostung des jungen Weins. Heute sind alle willkommen. Gemeinsame Weinverkostungen und köstliche Heurigenjausen stehen auf dem Programm. So wird der Frühling im Weinviertel begrüßt.
     
  • Tafeln im Weinviertel: Jeder Weinliebhaber sollte einmal an dieser Veranstaltungsreihe teilgenommen haben. Köstliche Weine, gutes Essen und außergewöhnliches Ambiente gehen hier Hand in Hand. Unter freiem Himmel, inmitten von Weingärten, in Kellergassen oder an besonderen Locations werden lange Tafeln weiß gedeckt, 5-Gang-Menüs serviert und Weingläser gefüllt. Tipp: Über dieses exklusive Erlebnis freuen sich Freunde österreichischer Weine, Genießer und Weinviertel-Fans. Am besten gleich buchen, Geschenkgutschein bestellen oder sich selbst eine Freude machen.
     
  • Weinherbst im Weinviertel: Ab Ende August, wenn die Weinlese startet, ist im Weinviertel Hochsaison. Bei stimmungsvollen Weinfesten und unvergleichlichen Kellergassenfesten wird der Wein gefeiert. Bei den zahlreichen Weinverkostungen darf der Weinviertel DAC selbstverständlich nicht fehlen. Geselligkeit wird dabei großgeschrieben.
     
  • Auch in der kalten Jahreszeit, wenn kurz vor Weihnachten der Advent Einzug hält, wird das Weinviertel vom Wein geprägt. Die Kellergassen der Region – früher Produktions- und Lagerstätte des Weins – verwandelt sich in magische Advent-Kulissen. Und serviert wird selbstverständlich Wein. Entweder als klassisches Achterl Weinviertel DAC oder als Glühwein, der im Weinviertel traditionell aus Weißwein hergestellt wird.

Urlaub beim Winzer

Für den perfekten Kurzurlaub empfiehlt sich im Weinviertel der Urlaub beim Winzer. Direkt in den Gästezimmern am Weingut sind Weinliebhaber an der richtigen Adresse. Es wird mit dem Winzer über seine Weine geplaudert, Weinverkostungen und Betriebsbesichtigungen werden geboten. Wenn das Weinliebhaber-Herzen nicht höherschlagen lässt? Wer intensiv in das Thema Wein eintauchen möchte, ist mit unserem Weinkenner-Angebot bestens bedient: Inkludiert ist hier auch ein spezielles Weinseminar und als Andenken erhält jeder Teilnehmer ein Weinkenner-Diplom. Werden auch Sie zum Weinkenner und Experten des Weins aus dem Weinviertel.

Weinwanderwege und Weinradwege

Auch sportlich kommt man dem Wein im Weinviertel auf die Spur. Spezielle Weinwanderwege wie beispielsweise in Retz oder im Weinort Falkenstein bieten zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. Im Weinviertel sind auch die Themen Wein und Radfahren kein Widerspruch. Entlang der Radwege begegnet man immer wieder Weingärten, Rieden, Kellergassen und Heurigen. Kein Wunder also, dass viele der Radwege auch nach Rebsorten benannt wurden. Begeben Sie sich per Rad zum Beispiel auf die Spuren von Weinviertel DAC, Veltliner & Co.

Ausflugsziele rund um den Wein

Im Weinviertel beschäftigen sich auch zahlreiche Ausflugsziele mit dem Thema Wein. Die Kellergassen des Weinviertels sind das Aushängeschild und Markenzeichen der Region. Früher wurde in den Presshäusern der Wein produziert und in den dahinterliegenden Kellerröhren tief unter der Erde in Fässern gelagert. Heute passiert dies meist direkt in den Weingütern, die Kellergassen vermitteln aber einen wichtigen Part der Geschichte des österreichischen Weins. Im Rahmen von Kellergassenführungen wird diese Geschichte anschaulich vermittelt. Weitere Tipps für Ihren Ausflug zum Thema Wein sind beispielsweise die WEIN + TRAUBEN Welt in Poysdorf und der Retzer Erlebniskeller.

Winzer aus dem Weinviertel

So vielfältig wie die Rebsorten und Weine des Weinviertels sind, so unterschiedlich sind auch die Winzer. Von traditionellen Weingütern über moderne Zugänge, von neuen Generationen bis hin zu Winzerinnen in der früheren Männerdomäne. Entlang der Weinstraße Weinviertel sollten Sie bei dem einen oder anderen Weingut in den Weinorten anhalten und an einer Weinverkostung teilnehmen. Oder Sie kaufen direkt in einer der Vinotheken des Weinviertels ein.

Unsere Tipps ...