Weinviertler Orte, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber

Herrnbaumgarten

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Herrnbaumgarten

zum Reiseplaner hinzufügen

Herrnbaumgarten im Bezirk Mistelbach präsentiert sich als typisch idyllische Weinbaugemeinde. Weingärten und Kellergassen sowie ein Fischteich und die umliegenden Wälder prägen das Ortsbild. Die heutige Marktgemeinde wurde bereits 1056 erstmals urkundlich erwähnt. Besiedelt war das Gebiet jedoch schon lange davor – davon zeugen wertvolle Ausgrabungen aus der Bronzezeit und jüngeren Steinzeit.

Neben entspannten Spaziergängen und genussvollen Wanderungen – vielleicht ja über den aussichtsreichen 3-Schwestern-Weg von Poysdorf über Falkenstein bis Herrnbaumgarten – sind auch Radfahrer herzlich willkommen: mit mehreren gut markierten Radwegen.

Herrnbaumgarten: Feste feiern, Unsinn entdecken und auf Küchen-Zeitreise gehen

In Herrnbaumgarten werden gerne bunte Feste gefeiert – wie das beliebte Schindergassenfest, das immer am 2. Wochenende im Juni stattfindet. Darüber hinaus gibt es für erwachsene und junge Besucher tolle Museen zu erkunden: Das weltweit einzigarte Nonseum zeigt epochal unbrauchbare Erfindungen, die die Menschheit nicht braucht: vom ausrollbaren Zebrastreifen bis hin zum Anfänger-Puzzle aus zwei Teilen. Gerade für Kinder sind diese Exponate der anderen Art natürlich ein Riesenspaß.

Nostalgische Herzen wiederum schlagen garantiert höher, wenn es zum Ausflug ins Erste Österreichische Küchen- und Greißlereimuseum geht: Die bezaubernde Küchenhistorie führt durch zahlreiche komplett möblierte Küchen aus der Zeit von 1900 bis 1970. Dazu wartet die „vermischte Warenhandlung“ mit Original-Inventar aus 1877.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 212
  • Einwohnerzahl: 1046