fruchtig, würzig, pfeffrig
Weinviertel DAC, © Weinviertel Tourismus / Wurnig

Weinviertel DAC - fruchtig, würzig, pfeffrig

Die flüssige Visitenkarte des Weinviertels ist der Weinviertel DAC - ein Grüner Veltliner mit "Pfefferl".

Der Weinviertel DAC kennzeichnet sich durch seinen fruchtig, würzig-pfeffrigen Geschmack und seine hell- bis grüngelbe Farbe. Das Merkmal DAC garantiert die kontrollierte österreichische Herkunft.

Es gibt nur wenige Weine, die so sehr zur Visitenkarte ihres Anbaugebietes geworden sind, wie der Weinviertel DAC. Der Wein mit dem "Pfefferl", wie der würzige Charakter des Grünen Veltliners gerne umschrieben wird, steht für die hohen Qualitätsansprüche der Weinviertler Winzer. Das Weinviertel ist damit zum österreichweiten Vorreiter geworden und stellte erstmals die Herkunft über die Sorte.

Ein Achterl Grüner Veltliner mit würzig-pfeffriger Note

Weinviertel DAC garantiert dem Weinliebhaber erstklassige Qualität und kontrollierten, gebietstypischen Ausbau. Und so soll er sein: hellgelbe bis grüngelbe Farbe, trockener Ausbau und fruchtig, würzig-pfeffrig im Geschmack. Der Wein erfreut sich einer großen Nachfrage und ist Österreichs größte und erfolgreichste Herkunftsmarke in der Weinwelt.

Kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung

DAC steht für „Districtus Austriae Controllatus“. Das heißt übersetzt soviel wie „kontrollierte österreichische Herkunftsbezeichnung“. Mit DAC werden geprüfte, regionaltypische Qualitätsweine aus Österreich bezeichnet. Das Weinviertel war 2003 das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich dafür entschieden hat, für den eindeutigen und jederzeit wieder erkennbaren Charakter seiner Grünen Veltliner einzutreten. Seither setzt man auf diese auch international bekannte Qualitäts- und Herkunftsgarantie.

Weinviertel DAC

Unsere Tipps ...