Weinviertler Orte, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber
Ort in Niederösterreich

Staatz

Eine steil aufragende Kalkklippe inmitten eines sanften Hügellandes, entstanden in der Geburtsstunde der Alpen, ist das Wahrzeichen von Staatz: der Staatzer Berg. Er wird gekrönt durch eine mächtige Ruine. Sie zeugt noch heute von der bedeutenden 1000-jährigen Geschichte von Staatz. Ihr zu Füßen liegt der beschauliche Markt, wo sich Kultur und Natur harmonisch treffen. Inmitten von idyllischen Weinrieden reift in den Kellern so mancher gute Tropfen Wein. Die Ernte der Staatzer Winzer kann auch im historischen Schlosskeller verkostet werden. Die sanfte Landschaft rund um Staatz lässt sich auf den Wander- und Nordic Walking Wegen, oder den Reit- und Kutschfahrwegen erobern. Kräuterführungen klären über die heilsamen Schätze am Wegesrand auf. Sie finden von Mai bis Oktober jeden dritten Sonntag im Monat um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist beim Gemeindeamt.

Zur Ruine gibt es geführte Wanderungen und bei den „Betty Bernstein“ Kinderführungen entsteht für die Kinder bei einem „Turnier auf der Burg“ die Welt der Ritter neu.

Basisdaten

  • Einwohnerzahl: 2040

Standort & Anreise

Vollbild
Staatz

Neudorferstraße 7
A-2134 Staatz-Kautendorf

Route planen