Grüner
wird’s nicht
Spargel Bärlauch
Frühlingshafter Genuss, © Weinviertel Tourismus / Wurnig

Genussvoller Frühling

Spargel, Bärlauch & Co: Den Weinviertler Frühling in die Küche und auf den Teller holen

Der Weinviertler Frühling schmeckt nach Osterschinken, frischen Kräutern, Bärlauch, Spargel und Maibock. Duftende Blüten werden zu Sirup oder Honig verarbeitet.

Wenn der charakteristische, knoblauchartige Duft von Bärlauch in der Luft liegt, Kräuter wachsen und gedeihen und an Bäumen und Sträuchern erste Knospen aufbrechen und sich in eine Blütenpracht verwandeln, dann ist er da – der Frühling im Weinviertel. Spargel wird gestochen und von den Wirten der Region in Form köstlicher Gerichte serviert: Spargelsuppe, Spargellasagne, Spargelgemüse und vieles mehr erfreuen den Gaumen.

Selbermachen oder lieber verwöhnen lassen?

Die Weinviertler Produzenten bieten viele ihrer Produkte ab Hof an, die dann liebevoll zu Hause weiterverarbeitet werden können – entweder verkocht zu köstlichen Gerichten oder einfach zur kalten Jause gereicht. Von Brot und Gebäck über Gemüse bis hin zum Blütenhonig: Die Bandbreite ist vielfältig. Wer sich lieber mit regionalen Spezialitäten kulinarisch verwöhnen lassen möchte, ist bei den Restaurants und Gasthäusern des Weinviertels an der richtigen Adresse. Ein Blick in die Speisekarten der Weinviertler Wirte verrät rasch: Hier werden saisonale Gerichte aus regionalen Produkten zubereitet und sorgen für ein genussvolles Erlebnis!

Noch mehr frühlingshafte Tipps

Um den Frühling im Weinviertel so richtig zu genießen, legen wir Ihnen die Weintour Weinviertel (7. und 8. April 2018) sowie "In die Grean gehen" (31. März bis 29. April 2018) ans Herz. Bei der Verkostung der Jungweine oder nach einem Spaziergang durch die Weinviertler Weinberge, schmecken die frühlingshaften Gerichte gleich doppelt so gut!

Unsere Tipps ...