Allerheiligenstriezel, © Geier. Die Bäckerei

Rezept-Tipp: Allerheiligenstriezel

zum Reiseplaner hinzufügen

Backen Sie Ihren Striezel selbst ...

Zutaten für 1 großen oder 2 kleine Striezel:

  • 300 g Weizenmehl (Type 700)
  • 50 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 25 g Germ
  • 60 g Dotter (ca. 3 Stück)
  • 125 g Milch lauwarm
  • 7 g Salz
  • 7 g Rum
  • Aromen: Vanille, geriebene Zitronenschale
  • eventuell Rosinen nach Belieben
  • Öl zum Befetten des Bleches
  • versprudeltes Ei zum Bestreichen des Striezels
  • ca. 100g Hagelzucker zum Bestreuen – alternativ passen auch Mandelblättchen sehr gut

Zubereitung

  • Die Germ in der lauwarmen Milch auflösen, eine Prise Zucker hinzugeben und etwas stehen lassen. Die Milch darf nicht zu warm sein, damit die Germ ihre Wirkung nicht verliert. Mehl und Salz in eine große Schüssel geben und vermischen. Danach geben Sie Dotter, Zucker, die weiche Butter und die Zitronenschale zur Milch und versprudeln diese gut. Nun das Gemisch in die große Schüssel zum Mehl geben und den Germteig kräftig durchkneten. Sollten Sie Rosinen hinzufügen wollen, dann tun Sie das jetzt und kneten den Teig nochmals gut durch.
  • Den Striezelteig an einen warmen Ort stellen, mit einem Geschirrtuch zudecken und ca. eine halbe Stunde „gehen lassen“. Für einen großen Striezel teilen Sie den Teig entweder in vier gleich große Stücke oder ins sechs, wenn Sie 6er Striezel flechten können. Die Teigteile werden nun „rund geschliffen“. Dabei wird der Teig mit leichtem Druck mit der Hand auf einem leicht bemehlten Brett gerollt, bis daraus eine Kugel mit glatter Oberfläche entsteht. Danach jede Teigkugel zu einem länglichen Strang ausrollen und einen Striezel flechten.
  • Den Striezel auf ein befettetes Blech legen, mit dem Geschirrtuch zudecken und nochmals eine halbe Stunde aufgehen lassen. Vor dem Backen den Striezel mit Ei bestreichen, damit er einen schönen Glanz erhält, je nach Belieben mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen und im Backrohr bei 170 °C etwa 35 Minuten lang backen.

Rezept von Geier. Die Bäckerei

Unsere Tipps ...