Erfahrungsbericht des Gästehaus Bsteh mit TBooking

zum Reiseplaner hinzufügen

Erfahrungen aus dem betrieblichen Alltag ...

Bereits einige Weinviertler Beherberger nutzen TBooking, um ihre Zimmer für den Gast online buchbar zu machen - so auch das Gästehaus Bsteh in Wulzeshofen. Wir haben mit Markus Bsteh darüber gesprochen, was ihn dazu bewegt hat die Online-Buchungsfunktion TBooking auf seiner eigenen Betriebswebeseite einzubinden, welche Bedenken er hatte und wie sich sein betrieblicher Alltag seither verändert hat.

Interview mit Markus Bsteh
 

  1. Was hat Sie dazu bewegt, Ihren Betrieb online buchbar zu machen bzw. TBooking in Ihre Webseite zu integrieren?
    Markus Bsteh: "Mich hat vor allem die vermehrte Anfrage von Gästen, ob unsere Zimmer auch online buchbar wären, dazu gebracht mich mit dem Thema Online-Buchbarkeit auseinanderzusetzen. Da kam die Infoveranstaltung der Weinviertel Tourismus GmbH in Kooperation mit OBS über das Buchungssystem TOMAS gerade recht – spätestens nach dieser Veranstaltung war ich davon überzeugt, dass die Einbindung der Online-Buchungsfunktion TBooking genau das Richtige für meinen Betrieb ist."
     
  2. Was waren Ihre Bedenken bevor Sie die Entscheidung zur Online-Buchbarkeit Ihres Betriebes getroffen haben? Haben sich diese im Nachhinein gesehen bestätigt?
    Markus Bsteh: "Natürlich hatte ich genauso wie viele andere Beherberger Bedenken, bevor ich mich dazu entschieden habe meine Zimmer online buchbar zu machen. Dabei richtete sich meine Skepsis vorrangig auf das Thema Kontingentüberschneidungen. Da ich vor der Einbindung von TBooking meine gesamten Buchungen händisch aufgezeichnet habe, hatte ich die Befürchtung, dass es zu Überschneidungen hinsichtlich meines Kontingentes kommen könnte – dass ich ein Zimmer an einen Gast verkaufe, obwohl keine Verfügbarkeiten mehr vorhanden sind. Im Nachhinein gesehen kann ich aber sagen, dass diese Angst unbegründet war."
     
  3. Welche Vorteile bzw. Erleichterungen bringt die Einbindung von TBooking bzw. die Online-Buchbarkeit für Sie?
    Markus Bsteh: "Durch die Möglichkeit der Online-Buchung meiner Zimmer erhalte ich nun auch Buchungen zu Tageszeiten, an denen vorher eine direkte Buchungsabwicklung nie möglich gewesen wäre. So können sich interessierte Gäste auf meiner Webseite nun rund um die Uhr – egal ob morgens, mittags oder nachts – über die Zimmer informieren und die Buchung direkt und ohne langen E-Mail-Verkehr online tätigen. Und das Beste: Die dadurch gewonnene Zeit kann ich in andere wichtige Aufgaben investieren."
     
  4. Würden Sie anderen Betrieben empfehlen, die Buchungsfunktion TBooking auf deren Webseite einzubinden bzw. online buchbar zu werden? Warum?
    Markus Bsteh: "Meinen Beherberger-Kollegen würde ich auf jeden Fall empfehlen sich mit dem Thema Online-Buchbarkeit auseinanderzusetzen und auch online buchbar zu werden. Ich würde sogar sagen, dass es in der heutigen Zeit schon fast nicht mehr ohne Online-Buchbarkeit funktioniert. Immer mehr Gäste möchten ihre Zimmer einfach, schnell & unkompliziert online buchen – und dafür bietet die Buchungsfunktion TBooking eine optimale Lösung. Für die Einbindung benötigt man lediglich seine eigene Webseite und schon können Gäste zu jeder Tageszeit auf der eigenen Betriebswebseite buchen."

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren ...