Kellergassen:
Dörfer ohne Rauchfang
Weiterlesen
Kellergassenführungen Video: Weinviertler Kellergassen
Kellergasse Galgenberg (Wildendürnbach), © Niederösterreich Werbung / Michael Liebert
Tafeln im Weinviertel (Unterretzbach), © Weinviertel Tourismus / Christine Wurnig
Zwetschkenfleck, © Cherie Hansson
Suchen & BuchenHotels und Unterkünfte
Das Weinviertel entdecken.

Weinviertel: Genussvolle Gelassenheit

Im Nordosten Österreichs gelegen, ist das Weinviertel mit einer Weinanbaufläche von mehr als 13.000 ha, Österreichs größter Weingarten. Kein Wunder also, dass sich hier Wein in allen Facetten erleben und genießen lässt - im Glas ebenso wie auf einer Radtour entlang spezieller Weinradwege oder in den Kellergassen, dem Markenzeichen des Weinviertels. Weit über die Grenzen Österreichs bekannt ist der Grüne Veltliner des Weinviertels, auch unter Weinviertel DAC geläufig.

Die Grenzen des Weinviertels

Im nordöstlichen Österreich gelegen, grenzt das genussvolle Weinviertel an drei Regionen und zwei Länder: Im Westen zieht der ehrwürdige Manhartsberg, mit einer Höhe von rund 540 Meter, die Grenze zum benachbarten Waldviertel. Im Süden bildet hingegen ein Fluss die Grenze zu den beiden anderen Regionen Niederösterreichs, dem Most- und Industrieviertel. Es ist die Donau, der zweitlängste Fluss Europas. Im Osten verläuft die Grenze des Weinviertels entlang der Staatsgrenze zur Slowakei, welche durch die March gebildet wird. Ganz oben im Norden verläuft die Grenze ebenfalls entlang einer Staatsgrenze, nämlich zu jener der Tschechoslowakei.