Der Westen:
unter dem Manhartsberg
Retzer Windmühle, © Weinviertel Tourismus / Herbst

Weinviertel unter dem Manhartsberg

zum Reiseplaner hinzufügen

Der westliche Teil des Weinviertels wird durch den Manhartsberg vom angrenzenden Waldviertel getrennt.

Hier im Weinviertel unter dem Manhartsberg lässt sich der Alltagsstress besonders gut vergessen. Weingärten soweit das Auge reicht, malerische Kellergassen die entdeckt werden wollen und ausgezeichnete Weine warten auf Besucher. Einer der bekanntesten Orte dieser Region ist wohl die Weinstadt Retz. Hier sollte man unbedingt den Retzer Erlebniskeller und das Wahrzeichen der Stadt – die Retzer Windmühle – besichtigen.

Dem Wein auf der Spur – Die Region stellt sich vor

Die Region im westlichen Weinviertel ist so facettenreich wie deren Kellergassen. Mit der „Weinviertler Kellergassen Radrunde“, die man im Westen des Weinviertel findet, wurde dem Markenzeichen der Region ein ehrwürdiges Denkmal gesetzt. Radelnd erkundet man die malerischen Kellergassen des Retzer Landes. In der Öhlbergkellergasse in Pillersdorf und der Maulavern Kellergasse in Zellerndorf kommt man so der Weinbautradition und dem Weinviertler Lebensgefühl auf die Spur. Die Region hat neben seinen unvergleichlichen Radwegen aber auch außergewöhnliche Ausflugsziele zu bieten. In der Amethyst Welt in Maissau sorgen die violett leuchtende Raritäten für Staunen. Am Heldenberg wird es hingegen tierisch: Hier machen Greifvögel die Lüfte unsicher. Wer es lieber ruhiger mag, der sollte Hardegg – die kleinste Stadt Österreich – besuchen. Im idyllischen Thayatal gelegen, verzaubert sie mit ihrem ganz besonderen Flair. Der Westen der Weinregion, der von der Weinstraße Weinviertel West durchzogen wird, bietet mit dem Retzer Erlebniskeller und der längsten Kellergasse in Hadres weitere Möglichkeiten, um dem Thema Wein ganz nahe zu kommen und die Geschichte hinter dem „flüssigen Weinviertel“ kennenzulernen.

Das Weinviertler Hollywood

Der westliche Teil des Weinviertels erlangte in der Vergangenheit vor allem durch Film & Fernsehen Bekanntheit – weit über die Landesgrenzen hinaus. Die Stadt Retz wurde beispielsweise durch die Serie „Julia – eine ungewöhnliche Frau“ bekannt. Die attraktive Rechtsanwältin Dr. Julia Laubach sehnte sich nach einigen Schicksalsschlägen nach einem Neustart, sowohl beruflich als auch privat. Daher beschließt sie nach Retz zu ziehen, wo sie so einiges erlebt. Das Pulkautal und seine Kellergassen sind hingegen zentraler Bestandteil in den Verfilmungen von Alfred Komareks Polt-Romanen. Darin löst Kommissar Polt – gespielt von Erwin Steinhauer – seine Fälle in den malerischen Kellergassen des Pulkautals.  

Das macht das Weinviertel unter dem Manhartsberg so besonders

Die Weinregion unter dem Manhartsberg hält neben herausragenden Rotweinen, malerischen Kellergassen und idyllischen Weingärten auch ein buntes Programm an Freizeitbeschäftigungen bereit. Langweilig wird es hier bestimmt nicht! Es gibt einiges zu entdecken ...