Naturpark Leiser Berge

Beschreibung

Im Herzen des Weinviertels liegt der Naturpark Leiser Berge. Von der höchsten Erhebung, dem Buschberg (491 m), mit der am niedrigsten gelegenen Alpenvereinshütte, überblickt man die vielfältige Landschaft mit ihren Äckern, Wäldern und Trockenwiesen die seit der Jungsteinzeit bewirtschaftet werden.

Auf Grund des teilweise plateuaartigen Charakters der Wald- und Heideberge ist das weitläufige Gebiet des Naturparks für bequeme Familienwanderungen besonders gut geeignet.

Auf dem Oberleiser Berg (457 m) betritt man geschichtsträchtigen Boden - 6000 Jahre Siedlungsgeschichte werden im Freilichtmuseum um und im Schauraum des Aussichtsturmes sichtbar gemacht. Vom Turm hat man einen Rundblick auf den Siedlungsplatz und die Umgebung. Bei guter Sicht erreicht der Blick der Wandernden Karpaten, Rax, Schneeberg und die Pollauer Berge und sogar der Ötscher ist zu erkennen.

Die geschützte Natur-und Kulturlandschaft ist ein Ausflugsgebiet mit viel unberührter Natur und vielen unterhaltsamen Angeboten, wie geführten Wanderungen, Schatzgräberlager mit Betty Bernstein, Führungen, Walderlebnistagen, Astronomieveranstaltungen, usw..

Standort & Anreise

Vollbild
Naturpark Leiser Berge

Hauptplatz 1
A-2115 Ernstbrunn

Route planen