Sonnenrad, © Weinviertel Tourismus / Mandl

Sonnenrad

Das größte Rad Österreichs.

Das größte „Rad“ Österreichs steht im Weinviertel, auf einem hügeligen Feld im Gemeindegebiet von Harmannsdorf, nahe der Ortschaft Hetzmannsdorf.

Angefertigt wurde das etwa 5,5 Meter hohe, einen Meter breite, gelborange gestrichene Rad vom Künstler Gerhard Kohlbauer aus Bruderndorf.

Konstruktion mit über 2.500 kg

Es handelt sich dabei um eine Konstruktion aus Eisen, Holz und Aluminiumblech, mit einem Gewicht von 2.500 kg. Symbolisiert wird damit ein Rad, das überraschend zum Stillstand gekommen ist - als Symbol für Sonne, Licht, Raum und Bewegung.

Konzept

Das Konzept für die fünf Meter hohe und ein Meter breite Eisenskulptur in der Form eines Rades leitete der Künstler von der Idee der archaischen Sonnenscheibe ab. Das Rad soll die kleinste Einheit des Räderwerkes einer riesigen Zeitmaschine, die wir nicht aufhalten können, versinnbildlichen.

Unsere Tipps ...