Blick auf Schloss Hof, © SKB / Hertha Hurnaus

Auf ins Marchfeld, wo Lebensfreude wächst

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Korn- und Gemüsekammer Österreichs liegt direkt vor der Haustür der Bundeshauptstadt Wien und eignet sich auch ohne eigenen PKW ideal für einen abwechslungsreichen Tagesausflug.

Das Marchfeld – die Korn- und Gemüsekammer Österreichs – befindet sich unmittelbar vor der Wiener Stadtgrenze. Per Ostbahn ist die Region rasch und autofrei ausgehend von der Bundeshauptstadt Wien erreichbar und bietet ein spannendes Ausflugsprogramm.

Das Marchfeld ist zwischen den europäischen Metropolen Wien und Bratislava gelegen. Die Weite der Landschaft, großflächige Naturräume entlang von March und Donau, das Marchfelder Schlösserreich und eine Vielzahl an Produzenten mit Hofläden bieten spannende Optionen für einen Tagesausflug und laden zum Verweilen ein.

Autofrei ins Marchfeld: Ein erlebnisreicher Tag ganz ohne eigenen PKW

Ausgehend vom Wiener Hauptbahnhof gelangen Sie ganz ohne eigenen PKW per öffentlicher Anreise ins Marchfeld. Sieben Haltestellen der Ostbahn stehen Ihnen im Marchfeld zur Verfügung, je nach gewähltem Tagesprogramm können Sie also in Raasdorf, Glinzendorf, Siebenbrunn-Leopoldsdorf, Untersiebenbrunn, Schönfeld-Lassee, Breitensee oder Marchegg in Ihren erlebnisreichen Tag im Marchfeld starten. Vor Ort können Sie sich per Marchfeld mobil in der Region bewegen. Das Sammeltaxi bringt Sie auch zu Ausflugszielen oder Produzenten, die abseits der Bahnstrecke liegen. Für Schloss-Fans gibt es seitens Schloss Hof ein tolles Mobilitäts-Angebot: Ein eigener Shuttle-Bus bringt Sie direkt vom Bahnhof Marchegg zum Schloss und wieder zurück.

Barocke Schlösser und faszinierende Naturräume treffen auf regionale Produkte

Kulturliebhaber erleben im Marchfelder Schlösserreich eine Zeitreise: Malerische Schlossgärten, Geschichte(n), Legenden und Persönlichkeiten lassen sich in Schloss Hof, Niederweiden, Eckartsau, Marchegg und Orth erleben. Natur-Fans sind im Storchenhaus Marchegg oder im Nationalpark Donau-Auen bestens aufgehoben. Hier können Tiere beobachtet werden und lange Spaziergänge durch die unberührte Natur laden ein, die Seele baumeln zu lassen. Als ideales Mitbringsel für daheim eignet sich als krönender Abschluss des Ausflugs ein Stopp bei einem der zahlreichen Produzenten des Marchfelds. Die gut sortierten Hofläden bieten nahezu alles, was das Herz begehrt: regional & saisonal!

Region Marchfeld im Weinviertel Anbieter / Verbindung
Anreise aus Wien Ostbahn
7 Haltestellen: Raasdorf, Glinzendorf, Siebenbrunn-Leopoldsdorf, Untersiebenbrunn, Schönfeld-Lassee, Breitensee, Marchegg
Mobilität vor Ort Marchfeld mobil