Museumsdorf Niedersulz, © Museumsdorf Niedersulz

Museumsdorf Niedersulz

Niederösterreichs größtes Freilichtmuseum zeigt dörfliche Idylle und gelebte Vergangenheit.

Auch 2017 bietet Niederösterreichs größtes Freilichtmuseum vielfältige Veranstaltungen und sollte bei einem Weinviertel-Ausflug unbedingt auf dem Programm stehen!

Originalgetreu wiedererrichtete Gebäude aus zwei Jahrhunderten haben ein komplettes Weinviertler Dorf entstehen lassen: Bauernhöfe, Handwerkerhäuser, ein Dorfwirtshaus, eine Schule und sogar eine Kellergasse versetzen in frühere Zeiten

Highlights 2017

  • Öffnungszeiten: 15. April bis 1. November 2017, täglich von 9:30 bis 18:00 Uhr, letzter Einlass 17:00 Uhr, ab 15. Oktober 2017 bis 17:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass 16:00 Uhr
  • Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre FREIER Eintritt!
  • Programm 2017

Natur erleben

Sehenswert sind neben den Gebäuden auch die Gärten des Museumsdorfes. Eine blühende Farbenpracht, Kräutergärten und Obstgärten zeigen authentische Pflanzenraritäten. Der lebende Bauernhof mit Schweinen, Ziegen und zahlreichen weiteren Tieren begeistert nicht nur die kleinen Besucher.

Veranstaltungstipps

Während jeder Saison bieten Veranstaltungen und Thementage ganz spezielle Einblicke – Highlights sind zum Beispiel:

  • Naturgartenfest
  • Pferdekraft
  • Drischl dreschn’n & Woaz ausles’n
  • Federn schleiß’n & Striezel flecht’n
  • Kinderalltag anno dazumal
  • Pflanzenmarkt
  • Kinderferienprogramm "Basteln mit Naturmaterialien"

Museumsdorf Niedersulz

Unsere Tipps ...