Weinviertler Orte, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber

Marchegg

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Marchegg

zum Reiseplaner hinzufügen

Willkommen in der Storchenstadt: Marchegg im Bezirk Gänserndorf beheimatet die größte baumbrütende Weißstorch-Kolonie Mitteleuropas. Und auch abseits vom faszinierenden – und schützenswerten – Freund Adebar ist die Weinviertler Stadtgemeinde besonders erlebnisreich.

Erbaut wurde sie – inklusive des berühmten Schlosses – im Jahr 1268 von König Ottokar II. von Böhmen, dem damaligen Herrscher von Österreich. Von der mittelalterlichen Stadtmauer konnten zwei Tore erhalten werden.

Als Marcheggs Besucher-Magnete gelten u.a. das prächtige Schloss Marchegg, die eindrucksvolle, zentral gelegene Pfarrkirche hl. Margaretha sowie die umliegende Au, die in ausgewiesene Natur- und Landschaftsschutzgebiete gegliedert ist.

Schloss Marchegg & Co.: Die Marchfeld-Schlösser

Kleine und erwachsene Besucher gleichermaßen sind begeistert von den wunderschönen Schlössern, die es in und rund um Marchegg zu entdecken gibt. Im Schloss Marchegg vermittelt das Storchenhaus Wissenswertes rund um den schwarzweißen Vogel – gerne in einer interessanten Führung. Darüber hinaus warten Ausstellungen im Schloss sowie im Heimatmuseum im Schlosspark. Auch geführte Stadt-Spaziergänge werden angeboten.

Weitere sehenswerte Prunkbauten liegen in unmittelbarer Nähe: das feudale Schloss Hof – einst Prinz Eugens Landsitz und heute Familien-Highlight mit Schaugärten, vielen Tieren und spannenden Ausstellungen – genauso wie Schloss Niederweiden, das ehemalige Jagdschloss von Prinz Eugen und Maria Theresia.

Marchegg: Der Natur auf der Spur

Das vom WWF bewirtschaftete Naturreservat Marchauen liegt größtenteils im Überschwemmungsgebiet der March – zwischen Marchegg und Zwerndorf. Urwüchsige Auwälder und –gewässer sowie Wiesen prägen das riesige, seit 1978 als Naturschutzgebiet ausgewiesene Areal.

Ein naturnaher Freizeit-Tipp ist auch eine Weinviertler Kanu- oder Kajak-Fahrt. Die Strecke von Dürnkrut nach Marchegg beispielsweise dauert gut 6 Stunden – und gibt hautnahe Einblicke in die Schönheiten der March.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 140
  • Einwohnerzahl: 2930
  • Anzahl Betten: 65