Marchegger Ostbahn

Bahnlinie von Wien bis Marchegg

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

36,16 km Länge

Tourendaten
  • Strecke: 36,16 km
  • Aufstieg: 6 Hm
  • Abstieg: 17 Hm
  • Dauer: 0:25 h
  • Niedrigster Punkt: 147 m
  • Höchster Punkt: 163 m

Details für: Marchegger Ostbahn

Kurzbeschreibung

Marchegger Ostbahn – Von der Großstadt Wien bequem ins Weinviertel.

Beschreibung

Nachhaltig reisen mit der Marchegger Ostbahn – von der Landeshauptstadt ganz einfach ins niederösterreichische Weinviertel.

Die Marchegger Ostbahn – auch häufig kurz nur „Ostbahn“ genannt – erlebte ihre Geburtsstunde im Jahr 1870. Jahrzehntelang verlief hier die Hauptverbindung von Wien nach Bratislava – selbst der berühmte Orient-Express benutzte die damals zweigleisige Strecke.

Heute transportiert die bedeutende Bahnlinie ihre Gäste komfortabel zwischen der österreichischen Landeshauptstadt Wien und dem niederösterreichischen Marchegg. Die zum Bezirk Gänserndorf zählende „Storchenstadt“ im Weinviertel liegt an der March, die die Grenze zur Slowakei ist. Damit ist der Ausflug ins fruchtbare Marchfeld so nachhaltig wie bequem möglich. Neben historischen Sehenswürdigkeiten begeistern vor allem das Vogelschutzgebiet der March-Thaya-Auen und weitere wasserreiche Naturschutzgebiete.

Zwecks Verbindung mit der Nordbahn wird die Bahnstrecke Gänserndorf-Marchegg als Zweigstrecke geführt.

Startpunkt der Tour

Wien

Zielpunkt der Tour

Marchegg

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Weinviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 15.06.2021

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour