Wolkersdorf, © Barbara Wittmann

Wolkersdorf

Das Tor zum Weinviertel.

Unweit der Bundeshauptstadt Wien gelegen, befindet sich im südlichen Weinviertel die Stadt Wolkersdorf. Aufgrund der Nähe zu Wien wird Wolkersdorf häufig als das Tor zum Weinviertel bezeichnet.

Wolkersdorf ist eine moderne Kleinstadt mit Sinn für Tradition – städtischer Charakter und ländliche Struktur gehen hier Hand in Hand und bieten gemeinsam hohe Lebensqualität. Die Kombination aus bester Infrastruktur und Naturräumen machen Wolkersdorf für Urlauber und Ausflugsgäste besonders attraktiv.

Kulturzentrum

Über die Jahre hinweg hat sich Wolkersdorf zu einem Kulturzentrum entwickelt. Unterschiedlichste Facetten der Kultur sind hier zu erleben: Theater und Ausstellungen, Lesungen, Kabarett und Konzerte. Besonders hervorzuheben sind dabei das Sommerkino im August, die Kulturinitiative babü Wolkersdorf, FLUSS – die niederösterreichische Initiative für Foto- und Medienkunst und das forumschlosswolkersdorf.

Schloss Wolkersdorf

Besonders sehenswert ist das Schloss Wolkersdorf. Das ehemalige Wasserschloss wurde im 13. Jahrhundert errichtet und beherbergt heute zahlreiche Kulturinitiativen sowie das Atelier des Weinviertler Bernsteinmagiers Otto Potsch.

Naturerlebnis

Neben Kultur und Sehenswertem hat die Stadt Wolkersdorf auch Naturerlebnisse zu bieten. Nicht nur für Radfahrer, vor allem auch für Wanderer ist die Region ideal geeignet. Verschiedenste Wander- und Erlebniswege – wie beispielsweise der Walderlebnisweg Hochleithenwald, der Wein- und Kulturwanderweg oder das Wanderpuzzle Wolkersdorf – zeigen den ländlichen Charakter der Stadt Wolkersdorf auf.

Wolkersdorf Region um Wolkersdorf