Libellenteich

Naturerlebnis, Teiche, Seen & Quellen

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Das ungewöhnliche Naturschutzprojekt „Libellenteich“, das die Firma Hengl 2003 umgesetzt hat, entstand rund um den Jahrhunderte alten Wackelstein der  “Alten Kuh”.  Dort wurde ein Steinring nach dem Vorbild von Stonehenge errichtet. Neben dem energetischen Steinkreis entstand ein 800 m² großer Teich zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Libellen. Außerdem haben sich hier auch Molche, Gelbrandkäfer und Smaragdeidechsen in und um den Teich angesiedelt. Neu ist auch der Erdwall am Libellenteich. Es handelt sich dabei um einen Steinwall, der als Sonnenplatz, Versteckmöglichkeit und Winterquartier für Reptilien aufgeschüttet wurde. Wanderern und Spaziergehern steht am Libellenteich ein großer Jausentisch zur Verfügung. Die knapp sechs Tonnen schwere Tischplatte aus Waldviertler Granit wird von vier Steinblöcken gehalten. Die Holzbänke - getragen von Steinkörben - laden zum Verweilen ein.

Eignungen

  • Hunde erlaubt

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Stadtgemeinde Maissau

    Franz Gilly Gasse 7
    3712 Maissau
    AT

    Telefon: +43 2958 82271

    E-Mail: gemeinde@maissau.at
    Website: www.maissau.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung