Lavendelschaugarten Unterdürnbach

Naturerlebnis, Schaugarten

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Das einzigartige Bänderamethystvorkommen in Maissau war der Grundstein der Dorfgestaltung in Unterdürnbach. Getreu dem Motto „Maissau wird violett“ wurden zahlreiche Grünflächen mit Lavendel bepflanzt. Lavendel und Amethyst vereint nicht nur die typische Farbe – mit den verschiedenen Violett-Tönen - sondern auch ihre „heilende“ Wirkung. Beide wirken auf den Organismus beruhigend und entspannend.
Aus diesem Grund wurde im Lavendeldorf Unterdürnbach ein Lavendelgarten angelegt. Die Heil- und Duftpflanze passt sich perfekt den Klima- und Bodenverhältnissen der Region an. Im Lavendel-Schaugarten sind weit mehr als 100 verschiedene Lavendelsorten angepflanzt. Die unterschiedlichsten Blütenformen und die Farbenpracht in allen Violett-Schattierungen bieten einen einzigartigen Anblick, besonders in der Hauptblütezeit von Juni bis August. Neben den verschiedenen Lavendelsorten finden sich im Schaugarten auch diverse Begleitpflanzen wie Rosen, Lavendelthymian, Lavendelminze, Lavendel-Duftpelargonie, Lavendelweide, etc.
In der Nähe des Lavendel-Schaugartens, im „Haltergraben“, wurde der „Lebens(bach)lauf“ angelegt, der symbolisch für die Dorfgemeinschaft und auch für den Lauf des Lebens steht. Dazu wurden in einen natürlichen bzw. neu gestalteten Bachlauf die Familiennamen der Ortsbewohner gesetzt. Auf dem Weg zum „Lebens(bach)lauf“ können auch ein Kräuter-, ein Seerosen-, sowie ein Schau-Weingarten besichtigt werden. Auch der Kinderspielplatz lädt zu einem Besuch ein.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Stadtgemeinde Maissau

    Franz Gilly Gasse 7
    3712 Maissau
    AT

    Telefon: +43 2958 82271

    E-Mail: gemeinde@maissau.at
    Website: www.maissau.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung