Kellergasse Radyweg, © Weinviertel Tourismus / Horvath

Poysdorf

Die Weinstadt und Sekthochburg des Weinviertels.

Die Stadt Poysdorf liegt im nördlichen Weinviertel an der Brünner Straße inmitten der Weinviertler Hügellandschaft und ist Teil des Bezirkes Mistelbach. Nur rund 10 km von der Grenze zur Tschechischen Republik entfernt, lässt sich hier auch grenzüberschreitender Genuss erleben.

Geprägt ist die Weinstadt und Sekthochburg Poysdorf vor allem vom Wein – idyllische Kellergassen, Presshäuser, Winzer und rund 1.400 ha Rebfläche lassen Weinliebhaber-Herzen höher schlagen.

Hier wird der Wein gelebt

Poysdorf und der Wein sind unzertrennbar miteinander verbunden. Hier kann der Gast dem Wein auf unterschiedlichsten Weisen nahe kommen. Riedenwanderungen werden ebenso angeboten wie Kellergassenführungen. Mit zahlreichen Kellergassen – allen voran der Radyweg und die Poysdorfer Gstetten – können hier Presshäuser en masse erkundet werden. Besonders beliebt ist auch das alljährlich stattfindende Poysdorfer Winzerfest, in dessen Rahmen der Weinherbst so richtig gefeiert wird.

WEIN + TRAUBEN Welt

Am Schauplatz der Niederösterreichischen Landesausstellung 2013 ist mit der WEIN + TRAUBEN Welt ein ganz besonderes Ausflugsziel entstanden. Hier wird Besuchern alles Wissenswerte rund um die Themen Rebe, Traube und Wein vermittelt. Interaktive Stationen sorgen dafür, dass auch die Kleinsten auf ihre Kosten kommen.

Mit dem Traktor unterwegs

Besonders beliebt ist auch eine Traktorfahrt durch Poysdorf. Auf einem historischen Anhänger geht es per Traktor mit speziellen Führern quer durch die Weinstadt, vorbei an hinstorischen Gebäuden und der Wallfahrtskirche Maria Bründl und durch Kellergassen. Hier können Sie auch den einen oder anderen Geheimtipp entdecken. Als krönenden Abschluss gibt es ein Glas Weinviertel DAC.

Vino Versum Poysdorf