Bootstour im Nationalpark Donau-Auen, © Niederösterreich Werbung / Rita Newman

Nationalpark Donau-Auen

Eine der letzten großen Flussauen-Landschaft Mitteleuropas...

Zwischen den Weltstädten Wien und Bratislava gelegen, bietet der Nationalpark Donau-Auen ein vielfältiges Besucherprogramm: Bootsexkursionen, geführte Wanderungen und Abenteuerexpeditionen, Kinderprogramme und Workshops gibt es zu erleben.

Erkunden Sie den Nationalpark Donau-Auen und tauchen Sie in die Natur ein. Zertifizierte Nationalpark-Ranger begleiten Sie und weisen Sie auf die Besonderheiten hin.

Das schlossORTH Nationalparkzentrum

Das Besucherzentrum des Nationalpark Donau-Auen hat seinen Sitz im revitalisierten Schloss Orth. Hier finden Sie neben einer Informationsstelle auch Ausstellungen, den Nationalpark-Shop und vieles mehr. Auch das museumORTH, welches die Geschichte der Donaugemeinde Orth thematisiert, ist hier zu finden.

Der Nationalpark

Die Gesamtfläche von 9.300 Hektar teilt sich in ca. 65% Auwald-, 15% Wiesen- und ca. 20% Wasserflächen. Die Donau ist auf ca. 36 km Fließstrecke Teil des Nationalparks. Ihre Hochwässer überfluten die Au und prägen so den Lebensrhythmus dieses Wasserwaldes. Ihre Pegelschwankungen von bis zu 7 Metern verdeutlichen die Dynamik, der die Auen unterworfen sind. Diese wechselhaften Verhältnisse bewirken eine Vielfalt an Lebensräumen und eine enorme Artenvielfalt.

Nationalpark Donau-Auen

Unsere Tipps ...