Hut, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber
Kellergasse im Frühling, © Weinviertel Tourismus / Wurnig
Kellergasse

Kellergasse Hohenruppersdorf

Beschreibung

Verlässt man Hohenruppersdorf über die ansteigende Ortsausfahrt in südöstlicher Richtung, durchfährt man auf einer Länge von knapp 400 Metern die Kellergasse “Viehtrift”. Wenngleich die Straße seit einigen Jahren den Namen “Obere Hauptstraße“ trägt, wird sie im Bereich der Kellergasse auch heute noch umgangssprachlich so genannt. Über das Alter der Keller kann keine exakte Auskunft gegeben werden. Die ersten Kellergrabungen zur Weinlagerung dürften in Hohenruppersdorf bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Die für das Weinviertel typischen Presshäuser sind als romantische und auch verträumte Zweckbauten vorzufinden, die gerade durch ihre Einfachheit und Schlichtheit betören. Der Umstand, dass heute in der Viehtrift noch drei Baumpressen genutzt werden sei besonders erwähnt. Die Hohenruppersdorfer Viehtrift bietet einerseits interessante Einblicke in längst vergangene Zeiten und ist andererseits auch für Weingenießer von heute ein besonderes Erlebnis und dies sowohl “üba”, als auch “unta da Erd”!

Standort & Anreise

Vollbild
Kellergasse Hohenruppersdorf

Kellergasse
A-2223 Hohenruppersdorf

Route planen