Weinviertler Orte, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber
Ort in Niederösterreich

Ottenthal

Die kleine Gemeinde Ottenthal liegt am nördlichen Rand des Weinviertels – unmittelbar an die tschechischen Grenze.

Sie besteht aus den 2 Katastralgemeinden Ottenthal und Guttenbrunn und hat insgesamt 590 Einwohner. Ottenthal liegt auf einer Seehöhe von 240 m und hat eine Gesamtfläche von 15,4 km².

Sanftes Hügelland ist vom Ackerbau geprägt und Wäldern gesäumt.

Ottenthal ist ein typisches Weinviertler Straßendorf. Die Pfarrkirche ist dem Hl. Martin geweiht, die Ortskapelle in Guttenbrunn dem Hl. Franziskus.

Ein Eldorado für Wanderer, Radfahrer, Tennisspieler, Pferdefreunde und solche die Seele und Körper an der Natur haben wollen.

Eine Botanische Rarität der „Tatarische Meerkohl“ – befindet sich im Naturschutzgebiet Zeiserlberg der westl. des Ortes liegt. Dieser blüht im Mai.

Ottenthal hat einen eigenen kleinen Grenzübergang nach Tschechien, nun ist die Südmährische Stadt Mikulov in wenigen Minuten zu erreichen.

Ottenthal gehört zur Kleinregion Weinviertler Dreiländereck.

Basisdaten

  • Höhenmeter: 236
  • Einwohnerzahl: 834

Standort & Anreise

Vollbild
Ottenthal

Nr. 194
A-2163 Ottenthal

Route planen