Ulrichskirchen-Schleinbach

Beschreibung

Die Marktgemeinde Ulrichskirchen-Schleinbach besteht aus den Katastralgemeinden Kronberg, Schleinbach und Ulrichskirchen. Das Gemeindegebiet umfasst eine Gesamfläche von 26,5 km², wobei knapp 27% davon bewaldet sind. Der Wald ist größenteils Mischwald und durch viele gekennzeichnete Wanderwege gut begehbar. Charakteristisch für unsere Umgebung sind die vielen Weingärten und unsere idyllischen Kellergassen, in denen jedes Jahr zu traditionellen Festen geladen wird.

Unsere Vereine pflegen und beleben unser Dorfleben mit einer Vielzahl weitere Veranstaltungen, durch die Lage der Orte Ulrichskirchen und Schleinbach an der Schnellbahn S2 kommen auch zahlreiche Besucher von außerhalb gern zu uns.

Sämtliche Termine unserer Veranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage.

Die Kunst und Kultur der Weinviertler Kellergassen hat im Himmelkeller in Kronberg ihren Ursprung.

Der Künstler Prof. Hermann Bauch sah sehr früh ringsum die fortschreitende Zerstörung der alten Kellergassen und begann schützenswerte Keller samt Gerätschaften aufzukaufen und kunstvoll zu renovieren.

Durch seine Arbeit als Maler und Grafiker hielt er in Form von Zeichnungen und Radierungen die Kellergassen und damit kostbares Kulturgut fest. In der Kunstwerkstatt sind zahlreiche Mosaik- und Glaskunstwerke hergestellt worden, die weit über die Grenzen des Weinviertels bekannt sind.

Sein Sohn Hannes Bauch führt seit dem Tod des Künstlers dieses Gesamtkunstwerk als Museum und Ausstellungsbereich fort.

Hier finden nicht nur Führungen durch das Museum und dem beeindruckenden Kellerlabyrinth, sondern auch kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Angeboten werden auch Führungen durch die Kellergasse "Rund um den Kreuzberg" von zertifizierten Kellergassenführern mit anschließender Weinprobe. Nähere Infos zu diesem Museum finden Sie unter dem Ausflugsziel "Himmelkeller-Hermann Bauch Museum".

Standort & Anreise

Vollbild
Ulrichskirchen-Schleinbach

Kirchenplatz 3
A-2122 Ulrichskirchen

Route planen