Staatzer Kellergassenrunde

Wandertour ausgehend von Staatz-Kautendorf, Schlossplatz 5

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

17,39 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 17,39 km
  • Aufstieg: 263 Hm
  • Abstieg: 262 Hm
  • Dauer: 3:30 h
  • Niedrigster Punkt: 208 m
  • Höchster Punkt: 318 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Details für: Staatzer Kellergassenrunde

Kurzbeschreibung

Start / Ziel: Staatz

Beschreibung

Besuchen Sie die Dörfer ohne Rauchfang in Staatz und Umgebung! Entlang des Weges können Sie sich an Selbstbedienungsständen stärken.

Entlang des Wanderweges geht man durch vier Kellergassen – „Schlichtenberg“ in Kautendorf, „Auberg“ in Enzersdorf, „Trift“ in Waltersdorf und die „Loamgstettn“ in Ameis. Diese Kellergassenrunde bietet einen herrlichen Weit- und Ausblick, der markante „Staatzer Berg“ ist ein ständiger Begleiter.

Startpunkt der Tour

Staatz-Kautendorf, Schlossplatz 5

Zielpunkt der Tour

Staatz-Kautendorf, Schlossplatz 5

Wegbeschreibung für: Staatzer Kellergassenrunde

Gestartet wird beim VAZ Staatz, vorbei beim Schlosskeller und der „Staatzer Speis“, durch den Schlosspark zur B46. Die Lindenstraße entlang erreicht man den „Schlichtenberg“, die Kellergasse in Kautendorf. Nach Umrundung der Kellergasse geht es weiter Richtung „Kalvarienberg“, mit barocken Kreuzwegstationen. Angekommen im Oberort von Enzersdorf, wird die Ortschaft entlang gegangen. Über einen Hohlweg geht es zum „Auberg“, der Enzersdorfer Kellergasse. Nach dieser Kellergasse trifft man in Waltersdorf ein. Die Ortschaft entlang, vorbei an der Kapelle bis zur Bründlquelle, dann zur Waltersdorfer Kellergasse „Trift“. Am Ende der Kellergasse geht es weiter nach Ameis, dort kann man eine der schönsten Kellergassen des Landes erkunden, die „Loamgstettn“. Danach wandert man Richtung Ameis, an der Kirche vorbei, durch die sanfte Landschaft, mit Blick auf den Staatzer Berg. Angekommen in Enzersdorf, passiert man Sportplatz und Friedhof und erreicht nach der Staatzer Kirche wieder den Startpunkt.

Anfahrt

Staatz ist von Wien aus über die Autobahn A5, Abfahrt Schrick nach Mistelbach erreichbar. Entlang der B46 Richtung Laa/Thaya. In Staatz-Kautendorf dem Wegweiser Schlossplatz 5 folgen.

Parken

Beim Startpunkt VAZ Staatz/ Prof. Anton Kornherr-Musikerheim sind Parkplätze vorhanden.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Weinviertel Tourismus GmbH
Letzte Aktualisierung: 01.10.2021

www.staatz.at

Der Start- und Endpunkt befindet sich am Parkplatz des Veranstaltungszentums Staatz

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfohlen.

Sicherheitshinweise

Bitte folgen Sie der Routenbeschreibung dieser Strecke, da Sie nicht beschildert ist. Wir empfehlen Ihnen den Download des gpx-Tracks oder der pdf-Datei.

Tipp des Autors

Vor dem Start oder am Ende der Tour empfielt sich auch der Aufstieg auf den Staatzer Berg.

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts