Weinviertler Landschaft, © Weinviertel Tourismus / Mödl
Bahnhof

Bahnhof Nieder Fladnitz

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Das typische Bahnhofsgebäude in Niederfladnitz mit der überdachten Veranda befindet sich inmitten der ehemaligen Nordbahnstrecke, welche seit 2001 als Nostalgiebahn des Reblaus Express‘ geführt wird. Bis Ende 2010 wurde der Bahnhof zur Verladung von Holzgütern genutzt.

Startpunkt

Ob der Weg zur Burgruine Kaja nach Merkersdorf gemütlich in einer Stunde zu Fuß oder der knappen Hälfte auf dem Fahrrad zurückgelegt wird, bleibt jedem selbst überlassen. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

Niederfladnitz bietet sich auch als Zwischenstopp auf der Flora- und Faunatour Sternfahrt an, auf der man mit dem Fahrrad Richtung und entlang des Nationalpark Thayatal tourt.

Verbringt man 1 Stunde auf dem Fahrrad gelangt man in Richtung Norden in das beschauliche Dorf Felling. Dort befindet sich Österreichs einzige Perlmuttmanufaktur mit dem größten Perlmuttknopf der Welt.

Ein Blick auf die saisonalen Packages des Reblaus Express‘ lohnt sich!

Ebenso in einer Stunde auf dem Fahrrad erreicht man das imposante Schloss Ruegers in Riegersburg mit der Möglichkeit, sich dieses im Zuge einer Führung näher anzusehen.

Auch für einen kürzeren Stopp lohnt sich der Ausstieg in Niederfladnitz. Der Ortskern ist vom Bahnhof aus in nicht mal 10 Minuten zu Fuß zu erreichen und lädt zum gemütlichen Spazieren ein. Nach Hause geht’s dann gerne wieder mit der Nostalgiebahn, dem Reblaus Express.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Bahnhof Nieder Fladnitz

    2081 Niederfladnitz
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Google Maps Routenplaner


  • Lage/Karte