Gnadendorf

Beschreibung

Die zum Land um Laa gehörende Gemeinde Gnadendorf liegt im Tal der Zaya, am Nordrand der Leiser Berge im Weinviertel in Niederösterreich, rund 15 km westlich von Mistelbach. Die Großgemeinde Gnadendorf gliedert sich in die Katastralgemeinden Eichenbrunn, Gnadendorf, Pyhra, Ödenkirchenwald, Röhrabrunn, Wenzersdorf und Zwentendorf und erstreckt sich über ein Gebiet von 48,25 km2. Sie hat 1175 Einwohner und ist hauptsächlich landwirtschaftlich geprägt. Mit 32,95 % Waldanteil verfügt die Gemeinde über den größten Anteil innerhalb der Gemeinden der Region Leiser Berge – Mistelbach. Teile des Gemeindegebietes liegen im Landschaftsschutzgebiet „Leiser Berge“, welches auch den gleichnamigen Naturpark beinhaltet. Der markanteste Punkt des Gemeindegebietes ist der 491m hohe Buschberg.

In der Gemeinde gibt es eine Volksschule sowie einen neuen 2-gruppigen Kindergarten mit Nachmittagsbetreuung. Eine moderne Arztpraxis mit Apotheke sorgt für die Gesundheit in unserer Gemeinde. Die Nahversorgung wird durch Greißler und Fleischhauer abgedeckt. Die Gastronomen sorgen für eine bodenständige Hausmannskost. Das Vereinsleben ist sehr aktiv und sorgt für zahlreiche Veranstaltungen, welche Sie auf unserer Homepage www.gnadendorf.gv.at nachlesen können.

Kultur- und Freizeit Tipps

Wandermöglichkeiten im Naturpark Leiser Berge rund um den Buschberg, den höchsten Berg des Weinviertels und der tiefstgelegenen Hütte des Alpenvereins.

Wandermöglichkeiten zur Aussichtswarte Oberleis, zum Tierpark Dörfles mit Wolfsforschungszentrum, Weinvierteldraisine Ernstbrunn - Asparn, sowie zu den Museen Michelstetten, Asparn, Niederleis und Ernstbrunn.

Nur 10 min Autofahrt zur Therme Laa, 15 min zum Nitsch Musem Mistelbach, 10 min zum Filmhof in Asparn oder 15 min zur Felsenbühne Staatz.

Zahlreiche flache und hügelige Fahrradwege laden ein, die schöne Landschaft zu genießen.

Bemerkenswerte Bauten und landschaftliche Besonderheiten:

Pfarrkirche St. Koloman in Eichenbrunn, Pfarrkirche St. Johannes der Täufer mit barocker Inneneinrichtung, umgeben von einer Ringmauer und Wallgraben, Marien-Kapelle im Bildeichenwald in Gnadendorf, Forsthaus in Ödenkirchwald, Pfarrkirche „hl. Leib Christie“ in Pyhra sowie der Buschberg (491m, höchste Erhebung des Weinviertels). von dort hat man weite Fernsicht über den Ernstbrunner Wald bis hin ins Voralpengebiet, die mährische Tiefebene sowie den Pollauer Bergen bei Nikolsburg., Groakapelle in Röhrabrunn, Pfarrkirche Maria Verkündigung, Ruine, Retentionsbecken und Naturlehrpfad in beim Kindergarten in Wenzersdorf, Kapelle zum guten Hirten und Kellergasse in Zwentendorf.

Gästezimmer: in Eichenbrunn, Röhrabrunn, Pyhra, Wenzersdorf und Zwentendorf, sowie ein Matratzenlager in der Alpenvereinshütte am Buschberg.

Standort & Anreise

Vollbild
Gnadendorf


A-2152 Gnadendorf

Route planen