Drasenhofen

Beschreibung

Drasenhofen liegt im nördlichen Teil des Weinviertels mit einem internationalen Grenzübergang zu unserem nördlichen Nachbarn Tschechien.

Anfang des 18. Jahrhunderts führte der von Kaiser Karl VI. angeordnete Handelsweg „Die Kaiserstaße“ durch unsere Gemeinde, schon damals eine wichtige Nord-Südroute Mitteleuropas.

Die traditionelle Grenzgemeinde Drasenhofen besteht aus den Ortschaften Drasenhofen, Steinebrunn, Kleinschweinbarth und Stützenhofen.

Zahlreiche Spazier- und Wandermöglichkeiten bieten Ruhe und Erholung. Ein beliebtes Wanderziel ist der Kreuzberg, von dem man einen herrlichen Ausblick über die Grenze nach Tschechien auf die Stadt Nikolsburg hat.

Der Weinviertler Jakobsweg startet in unserer Gemeinde in Drasenhofen. Über Kleinschweinbarth und Stützenhofen pilgert man weiter nach Falkenstein.

Auch einige Rad und Wanderwege führen durch unsere Gemeinde. Als Übernachtungsmöglichkeit für Pilger und Radfahrer bietet sich die Pilgerherberge in Kleinschweinbarth an.

Ein bemerkenswertes Museum ist das „Traktorium Drasenhofen“. Es sind nicht nur Traktoren und Maschinen aus der Vergangenheit zu bestaunen, sondern auch Motorräder, Mopeds und Fahrräder. Ebenso Sammlungen von Uniformen, Blech- und Emailtafeln. Traktorrundfahrten zu verschiedenen Themen runden das Angebot ab.

Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Traktor, genießen Sie die Landschaft unseres sanften Weinviertler Hügellandes.

Standort & Anreise

Vollbild
Drasenhofen

Nr. 39
A-2165 Drasenhofen

Route planen