Details für: Weinradweg - Muskateller

Kurzbeschreibung

Diese anspruchsvollere Tagestour im östlichen Weinviertel führt Sie in unterschiedliche Welten und hat einige Highlights zu bieten – in einem original Weinviertler Dorf erleben Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit und werden zudem in malerische Kellergassen entführt.

Weinradguide für diese Radroute steht zur Verfügung.

Startpunkt der Tour

Zistersdorf Kirchenplatz / Pröbstlgasse, bei Kreuzung Parkplatz mit Muskateller Radroute

Zielpunkt der Tour

Zistersdorf Kirchenplatz / Pröbstlgasse, bei Kreuzung Parkplatz mit Muskateller Radroute

Wegbeschreibung

Die Radtour „Muskateller“ hat ihren Ausgangspunkt in Zistersdorf. Von hier radeln Sie über Groß Inzersdorf nach Velm-Götzendorf und anschließend nach Spannberg. Hier sollten Sie auf alle Fälle einen „Abstecher“ zum Kellerberg und zur Kellergasse am Quent einplanen. Über Erdpreß gelangen Sie dann weiter nach Niedersulz, wo ein besonderes Highlight erkundet werden kann. Im Museumsdorf, dem größten niederösterreichischen Freilichtmuseum, können Sie auf einer Fläche von über 20 ha übertragene, historische Gebäude besichtigen und zahlreiche Gärten, in denen Pflanzenraritäten und alte Obstsorten gedeihen, bewundern. Anschließend fahren Sie über Obersulz und Blumenthal nach Gaiselberg. Hier wartet eine besonders schöne Attraktion auf Sie: Der mittelalterliche Hausberg, eine der besterhaltensten Anlage dieser Art im Weinviertel, mit der Wallanlage und der Kellergasse (mit zahlreichen gut erhaltenen Kellern), lädt zu einem gemütlichen Zusammensitzen bei einem guten Glas Wein ein. Über Windisch-Baumgarten radeln Sie weiter durch die malerische Landschaft bis Sie schließlich den Gasthof Steinberg erreichen. Hier können Sie eine kulinarische Rast einlegen.

Vom Gasthof Steinberg können Sie die Tour ein wenig abkürzen und direkt nach Zistersdorf zurückfahren. Es empfiehlt sich aber, die Radtour auf dem beschilderten Weg nach Neusiedl an der Zaya weiterzufahren, wo Sie das Erdölmuseum besichtigen können. Anschließend geht es weiter nach Paltendorf. Hier sollten Sie dem mächtigen Wehrturm, einem steinernen Zeuge des Mittelalters, einen Besuch abstatten. Von hier radeln Sie dann über Gösting zum Ausgangspunkt nach Zistersdorf zurück.

Anfahrt

Mit dem Auto ist Zistersdorf über die Bundesstraße „B7“ erreichbar.
Abfahrt Richtung Maustrenk, danach kommt man direkt nach Zistersdorf.

Parken

Die Tour startet bei der Kreuzung Kirchenplatz/ Pröbstlgasse. Dieser Bereich liegt innerhalb der Kurzparkzone. Parkmöglichkeiten gibt es außerhalb des Stadtzentrums.

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise über Dürnkrut:

Aus Wien kommend gibt es eine Bahnverbindung nach Dürnkrut. Von da aus kann man am Radweg 7 ca. 6 km nach Velm Götzendorf fahren und dort in den Muskateller Radweg einsteigen.

Weitere Infos / Links

Im Weinviertel gibt es über 100 RADfreundiche Betriebe, die besonders auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingehen.
Eine Auflistung aller Betriebe finden Sie auf unserer Website.
Über die Filterfunktion können Sie sich bequem die Betriebe der gewünschten Radroute anzeigen lassen.
Eine weitere Filterung ermöglicht Ihnen die Suche nach einer passenden Unterkunft bzw. einem passenden Gastronomiebetrieb.