Digitalisierung & Demografie
im Tourismus
Digitalisierung

Weinviertler Tourismustag 2018

Weinviertel rüstet sich für demografischen Wandel und Digitalisierung im Tourismus

Unter dem Motto „Digitalisierung und demografischer Wandel im Tourismus“ lud die Weinviertel Tourismus GmbH am 4. Juni Branchenvertreter und Partnerbetriebe zum Weinviertler Tourismustag ins MAMUZ Museum Mistelbach. Spannende Fachvorträge und Networking standen dabei im Vordergrund.

Als großen Auftaktevent des neuen Projektes „Betriebscoaching“ veranstaltete die Weinviertel Tourismus GmbH am 4. Juni den Weinviertler Tourismustag. Wolfgang Kühnelt von Pretty Commercial und Marcus Linford von conos lieferten dabei im MAMUZ Museum Mistelbach spannende und interessante Einblicke in die Themenbereiche „Digitalisierung und demografischer Wandel im Tourismus“. Zahlreiche anwesende Vertreter von touristischen Betrieben bzw. touristische Partner der Region zeigten sich sichtlich interessiert an diesen wichtigen Themen.

Betriebsoaching

„Unsere Gesellschaft verändert sich rasant. Daher ist es wichtig, dass sich auch die Regionen und die Tourismusbetriebe heute schon mit diesen Veränderungen beschäftigen und damit die Basis für eine nachhaltige und langfristig erfolgreiche Entwicklung legen. Gerade rund um den digitalen Wandel stehen viele Betriebe vor einer Herausforderung. Mit den Betriebscoaches wollen wir sie dabei unterstützen“, erklärte Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Im Sinne des „Train the Trainer-Prinzips“ werden ausgewählte Mitarbeiter der niederösterreichischen Tourismusdestinationen aktuell im Zuge eines ecoplus Regionalförderprojektes ausgebildet. Durch die ausgebildeten Betriebscoaches soll das erworbene Wissen an Betriebe im Tourismusnetzwerk Niederösterreich weitergegeben werden und passgenaue Unterstützung geboten werden. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und aus der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit innovative Maßnahmen abzuleiten und zu entwickeln. Sophie Doppler, Projektleiterin und Betriebscoach der Weinviertel Tourismus GmbH, gab im Rahmen des Tourismustages daher auch einen Überblick über die weiteren Aktivitäten des Betriebscoaching-Projektes und zeigte Chancen und Möglichkeiten für die Weinviertler Betriebe auf, von den geplanten Maßnahmen zu profitieren.

Zukunftsorientierung

LAbg. Kurt Hackl, Aufsichtsratsvorsitzender der Weinviertel Tourismus GmbH, und Geschäftsführer Hannes Weitschacher zeigten sich über die zahlreichen Besucher und deren Interesse höchst erfreut: „Es ist wichtig, einen derartigen Branchentreff zu etablieren und diesen für zukunftsweisende Themen, fachliche Inputs und Erfahrungsaustausch zu nutzen. Mit dem neuen Betriebscoaching-Projekt möchten wir einen Schritt in Richtung Zukunftsorientierung setzen und unsere Region und unsere touristischen Partner optimal auf die Veränderungen hinsichtlich des demografischen Wandels und digitaler Entwicklungen vorbereiten.“

Wir freuen uns auf 2019 - die Einladung dazu werden Sie rechtzeitig erhalten!

ecoplus

Gefördert aus Regionalfördermitteln des Landes Niederösterreich auf Empfehlung von ecoplus