Hut, © Weinviertel Tourismus / Lammerhuber

Genussvolle Gelassenheit – das Weinviertel entdecken

Presseinformation Weinviertel

Kulinarische Highlights, malerische Kellergassen und gesellige Weinfeste – das Weinviertel ist ein Ort zum Erholen, Entdecken und Genießen.


Wein, der Namensgeber der Region, prägt das Weinviertel – sowohl landschaftlich als auch im Rahmen von touristischen Angeboten: Wer dem Weinviertel einen Besuch abstattet, kommt dem Wein unweigerlich auf die Spur. Mit einer Weinanbaufläche von mehr als 13.000 ha ist das Weinviertel Österreichs größtes Weinbaugebiet. Weingärten und Rebstöcke kennzeichnen die sanft-hügelige Landschaft nordöstlich von Wien ebenso wie malerische Kellergassen.
 

Genussvolle Gelassenheit erleben

Der erhabenen Ruhe der Region des Weinviertels können die Hektik und das rasante Lebenstempo der Gegenwart nichts anhaben. Im Weinviertel herrscht Gelassenheit und diese lässt sich besonders gut mit genussvoller Kulinarik verbinden.

Eilig darf man es nicht haben im Weinviertel. Das Leben in der großen Weinbauregion im Nordosten Niederösterreichs läuft immer noch im Einklang mit dem Zyklus der Jahreszeiten. Genussvolle Gelassenheit heißt die Devise, Hektik und Gedränge sind hier fehl am Platz. Das Weinviertel ist eine Region, die entdeckt werden will. Demjenigen, der sich Zeit und Lust dafür bewahrt hat, öffnen sich hier wahre Schätze.
 

Das Weinviertel hat von Ostern bis Weihnachten Saison

Saison hat das Weinviertel von Ostern bis Weihnachten. Im Frühling rund um Ostern erwacht das Weinviertel nicht nur landschaftlich sondern auch touristisch und lädt zu „In die Grean gehen“. Aufbauend auf einem traditionellen Brauch wird mit einer Weinviertler Winzerpersönlichkeit durch die Weinberge gewandert, der junge Wein und eine g’schmackig-leichte Heurigenjause geben einen kulinarischen und vinophilen Einblick in das frühlingshafte Weinviertel. Vor allem Weinliebhaber kommen bei „In die Grean gehen“ – einem Urlaubsangebot mit zwei Nächtigungen und einem 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung – auf ihre Kosten.

In den Sommermonaten wird im Weinviertel getafelt. Kochkunst auf höchstem Niveau in Form von einem aus regionalen Zutaten kreierten 5-gängigen Menü, Weinviertler Weine, regionaltypische musikalische Begleitung – und all das serviert an einem lauen Sommerabend unter freiem Himmel an langen, stilvoll gedeckten Tafeln an außergewöhnlichen Orten und Plätzen des Weinviertels ermöglicht Genuss für alle Sinne.

Während man die ganze Saison über die Region per Rad erkunden oder entlang des 153 km langen Jakobsweges Weinviertel pilgern kann, liegt der Schwerpunkt im Herbst auf dem Thema Wein. Im frühen Herbst, wenn für die Winzer die arbeitsreiche Weinlese beginnt, fängt für Genießer die vielleicht schönste Zeit im Weinjahr an: Die warme Herbstsonne taucht die bunte Landschaft in goldenes Licht und der Weinherbst Niederösterreich lockt ins sanft-hügelige Weinviertel. Von Kellergassenfesten über Weinkulinarien bis hin zu Weinlesefesten: Bei zahlreichen stimmungsvollen Festen entlang der Weinstraße Weinviertel können Besucher den Wein in all seinen Facetten genießen.

Nach den Weintaufen und Weinsegnungen im Spätherbst findet die Saison im Weinviertel vor Weihnachten mit „Advent in der Kellergasse“ ihren Ausklang. Weihnachtlich geschmückte Kellergassen, liebevoll arrangierte Adventmärkte mit Traditionellem und Handgefertigtem laden im Weinviertel ein, die besinnlichste Zeit des Jahres gelassen und fernab von Trubel zu erleben.

Veranstaltungshighlights wie die „Weintour Weinviertel“, die „Lange Nacht der Kellergassen“ oder der Radklassiker „In Velo Veritas“ sorgen darüber hinaus das ganze Jahr für abwechslungsreiche Highlights.
 

Tafeln im Weinviertel

„Tafeln im Weinviertel“ ist das Leitprodukt der Region. Es vereint die malerische Landschaft mit ausgezeichneten Weinen und regionaltypischer Kulinarik.

Die Veranstaltungsserie „Tafeln im Weinviertel“ bringt die genussvolle Gelassenheit treffend zum Ausdruck: An stilvollen, weiß gedeckten Tafeln können die archaische Landschaft, die majestätische Stille und die wertvollen Produkte des Weinviertels genossen werden. Einige der besten Köche und Winzer der Weinstraße Weinviertel servieren an lauen Sommerabenden und unter freiem Himmel das Köstlichste, was das Weinviertel hervorbringt. Getafelt wird an malerischen Plätzen des Weinviertels – in der Kellergasse, zwischen den Reben, in märchenhaften Schlosshöfen oder mit Blick ins weite Land.

Bei der Zubereitung der Menüs sind regionale Produzenten die ersten Ansprechpartner für die Köche. Wild, Zwiebel, Kürbis, Erdäpfel – all das kommt direkt aus dem Weinviertel und wird liebevoll zu einem 5-Gang-Menü verarbeitet, dabei kann man dem Koch teilweise direkt vor Ort über die Schulter blicken. Neben den regionalen Lebensmitteln, die zu köstlichen kulinarischen Kreationen verarbeitet werden, kommt selbstverständlich auch der passende Wein von Winzern aus der Region. Eine Tafel ohne pfeffrigen Grünen Veltliner Weinviertel DAC ist unvorstellbar. „Tafeln im Weinviertel“ setzt auf genau diese heimischen Produkte. Die Veranstaltungsserie ist ein exklusives Erlebnis, nicht nur für den Gaumen, sondern auch für Auge und Ohr.
 

Kellergassen: Dörfer ohne Rauchfang

Nicht nur die kulinarischen Highlights machen das Weinviertel unverwechselbar, eine Einzigartigkeit sind auch die Weinviertler Kellergassen. Sie gelten als kulturhistorische Besonderheit und prägen seit etwa 200 Jahren das Weinviertel. Die Weinkeller in den Kellergassen wurden früher als Produktions- und Lagerstätten genutzt. Heute wird der Wein in den Weingütern selbst gekeltert, aber an vielen Orten werden die Kellergassen gepflegt und zu besonderen Anlässen wieder zum Leben erweckt.

Anno dazumal gehörte die tägliche Kellerstunde für die Weinbauern zum Alltag. Es entwickelte sich in den Kellern und Presshäusern eine eigene Kultur, bei der neben dem Wein gemeinsames Essen und Trinken, sowie Singen und Feiern im Vordergrund stand. Die Tradition der Geselligkeit in der Kellergasse besteht bis heute noch. Zahlreiche Kellergassen- und Weinfeste laden zum gemütlichen Beisammensein und zum Genuss regionaler Schmankerl und Weine ein.
 

Weitere Informationen

www.weinviertel.at