Niederösterreichische Landesausstellung 2022 im Schloss Marchegg

zum Reiseplaner hinzufügen

MARCHFELD Geheimnisse – Mensch. Kultur. Natur.

Von 26. März bis 13. November zieht die Niederösterreichische Landesausstellung im Schloss Marchegg unter dem Titel „MARCHFELD Geheimnisse – Mensch. Kultur. Natur“ ein.

Das Marchfeld und seine unberührte Natur erwarten Besucher und Einheimische im Rahmen der 41. Niederösterreichischen Landesausstellung von 26. März bis 13. November 2022 im Schloss Marchegg. Besonders bezeichnend für die Korn- und Gemüsekammer Österreichs sind die Weite der Landschaft, die prächtigen Schlösser und die vielfältigen Naturerlebnisse.

Ausstellungsstandort: Schloss Marchegg

Hauptstandort für die kommende Niederösterreichische Landesausstellung ist das Schloss Marchegg im wunderschönen Marchfeld. Die Storchenstadt wurde ursprünglich als Grenzbastion gegen die Ungarn gegründet – wobei das gleichnamige Schloss als Wasserburg und Teil der Stadtbefestigung diente. Nachdem 400 Jahre ins Land gezogen waren, wurde der Wassergraben zugeschüttet, die Eckbastion entfernt und die Burg zum Barockschloss umgebaut. Fortan sollte das Schloss für zwei Jahrhunderte von der ungarischen Fürstenfamilie Pálffy vorwiegend als Jagdschloss und Sommersitz genutzt werden. Die ehemaligen Jagdgründe, die sich rund um das Schloss erstrecken, sind nun seit fast 50 Jahren ausgewiesenes Naturschutzgebiet.

Heute ist Schloss Marchegg der ideale Ausgangspunkt für grenzüberschreitende Naturerkundungen. Seit dem Spatenstich im Oktober 2020 wird im Schloss Marchegg intensiv gearbeitet. Zur Eröffnung der Niederösterreichischen Landesausstellung 2022 wird das barocke Schloss wieder für Besucher zugänglich sein und in neuem Glanz erstrahlen. Im Zuge der gesamten Schlossrenovierung werden etwa im kleinen Innenhof die historischen Rundbögen vermauerte, Fenster wieder geöffnet und das gesamte Schloss barrierefrei erschlossen.

Tipp: Besuchen Sie am 01. Oktober zum "Tag der offenen Baustelle" von 13.00 bis 18.00 Uhr das Schloss Marchegg und überzeugen Sie sich selbst im Rahmen von geführten Schloss-Rundgängen vom Baufortschritt.

Titel: MARCHFELD Geheimnisse – Mensch. Kultur. Natur.

Mittlerweile steht auch der Titel der Ausstellung fest. Unter „MARCHFELD Geheimnisse - Mensch. Kultur. Natur.“ will man im kommenden Jahr möglichst viele Gäste ins Weinviertel locken und den Besuchern die Schätze der Region zeigen. Bereits vor 30.000 Jahren hinterließen Menschen erste Spuren. Heute ist das Marchfeld sowohl intensiv genützte Kulturfläche als auch geschützter Lebensraum für eine vielfältige, bunte Pflanzen- und Tierwelt. Aber auch wichtige Kulturdenkmäler wie die Barockschlösser sind Teil der Region zwischen den Metropolen Wien und Bratislava. Gründe genug, die Geheimnisse dieser besonderen (Lebens-)Welt neu zu entdecken! Die „MARCHFELD Geheimnisse“ werden in den barocken Räumlichkeiten des Schlosses Marchegg lebendig. Dabei steht die enge Beziehung zwischen Mensch und Natur im Laufe der Geschichte im Mittelpunkt.

Vorbereitungsmaßnahmen: Regionspartnerprogramm & Co

Bis zur Eröffnung 2022 ist es noch ein weiter Weg, aber die Vorbereitungsarbeiten sind bereits im vollen Gange. Neben der Content-Produktion und Organisation diverser Marketingmaßnahmen, stellt das Regionspartnerprogramm eine zentrale Rolle dar. Damit soll rund um die Niederösterreichische Landesausstellung und für die Zeit danach ein umfangreiches und nachhaltiges Netzwerk touristischer Betriebe geschaffen werden. Dabei stehen Aspekte wie Erfahrungsaustausch, Wissensvermittlung, Kennenlernen von Region und Leuten sowie das gemeinsame Finden neuer Ideen im Mittelpunkt.

Niederösterreichische Landesausstellung

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren ...

  • CD-Manual

    Corporate-Design Manual

    Sie möchten Werbemittel wie zB Folder, Plakate oder Ähnliches im Weinviertel-Design gestalten? Hier…