Weinviertler Landschaft, © Weinviertel Tourismus / Mödl
Bahnhof

Bahnhof Hausleiten

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Die große Haltestelle Hausleiten verbindet die Nordwestbahn in Stockerau mit der Franz-Josefs-Bahn, welche in Absdorf-Hippersdorf anbindet. Durch die Sanierung des Bahnhofes 2008 wurde ein barrierefreier Zugang erreicht und der langjährig eingleisig genutzte Bahnsteig als Mittelbahnsteig ausgebaut. Ebenso wurde die Einrichtung mit Lärmschutzwenden und einem taktilen Blindenleitsystem ausgestattet.

Bitte Aussteigen!

Zwischen Gaisruck und Stockerau gelegen bietet ein Ausstieg bei der Station die Möglichkeit, sich ins Ortsinnere Hausleitens zu begeben und die Pfarrkirche sowie den darunterliegenden, geschichtsträchtigen Stirbwegtunnel zu besuchen. Für jene, die sich auf dem Pfad des Jakobsweges befinden, ist dies ein interessanter Wegpunkt, um entlang Wagrams weiter nach Gaisruck zu pilgern.

Genießer erreichen in weniger als 10 Gehminuten vom Bahnhof Gaisruck aus zahlreiche Buschenschanken. In den gemütlichen Gärten vergisst man bei regionalen Köstlichkeiten gerne mal die Zeit.

Geschichte

Ursprünglich angedacht war die Strecke als Verlängerung der Floridsdorf-Stockerau Anbindung über Krems bis Budweis angedacht. Allerdings wurden derartige Pläne in dieser Hinsicht mit der damaligen Errichtung der Franz Josefs Bahn über Bord geworfen. Eine willkommene Gesetzeslockerung, welche den Bau von Lokalbahnen weniger streng verwalten lässt, ließ einige geplante Streckenvariationen wieder hervorgelangen. Bis alle Abklärungen gemacht wurden kam es 1903 schlussendlich zum langersehnten Spatenstich in Hausleiten.

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Bahnhof Hausleiten

    Bahnhofstraße
    3464 Hausleiten
    AT

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Google Maps Routenplaner


  • Lage/Karte