Zuckermühle

zum Reiseplaner hinzufügen

Schon seit Jahrhunderten Bestand, liegt die Hobersdorfer Zuckermühle in einem der ertragreichsten Getreideanbaugebieten Österreichs – dem Weinviertel. Damals als Wassermühle gekauft, wurde diese durch den Einsatz der Familie Zucker über die Jahre zu einer vollautomatischen Getreidemühle für Weizen- und Roggenmehl umgebaut. Landwirte bringen heutzutage ihr frisch geerntetes Getreide direkt von den Feldern in die Annahmestelle der Zuckermühle, wo das Getreide seinen Weg zum Mehl durchläuft. Nach bestandener Qualitätsprüfung und Reinigung wird das Korn etlichen Mahlvorgängen unterzogen, bis es schlussendlich als fertig abgepacktes Mehl an Supermärkte, Kaufhäuser und Bäckereien ausgeliefert wird..

Ihr Erlebnis bei der Sommer Genusstour
 

  • Verkostung & Verkauf
    Weinviertel Mehl - aus Weizen, Roggen und Dinkel sowie Müslis
     
  • Blick hinter die Kulissen
    10.00, 12.00, 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr
    Rundgang durch den Betrieb, Erklärung der Produktion, Verwendung der Produkte
     
  • Kulinarisches Angebot
    Buchteln aus dem Weinviertel Mehl gefüllt mit Hackl's Marillenmarmelade

Unsere Tipps ...