Kellergasse Falkenstein "Oagossn"

Beschreibung

Eine gut erhaltene, ungewöhnlich bunte und belebte Kellergasse. Sie ist auch Heimat des Falkensteiner Berggerichts, das seit dem Mittelalter für die Qualität der Falkensteiner Weine steht.

Kellergassenführungen von Anfang April bis Ende Oktober jeden Mittwoch um 16 Uhr, Treffpunkt ist die Alte Presse beim "Gmoakeller". Zusätzliche Führungen sind ab 8 Personen jederzeit nach tel. Voranmeldung unter +43 (0)664/73 43 90 92 möglich.

In der Falkensteiner Kellergasse findet man Heurigenbetriebe, Offene Kellertüren und ein Restaurant.

Feste und Veranstaltungen rund um den Wein wie Berggerichtslauf, Kellergassenfest Wein-Kunst-Kultur (19.-21.09.2014) und Weintaufe.

Der Verein FalkArt bewies "Mut zur Lücke": Verwaiste Kellerreihen wurden mit Leben und Kunst gefüllt.

Zu Ehren der "Oagossn" (Eiergasse) wurde von der renommierten Künstlerin Sabine Müller-Funk ein Kunstobjekt - "Das Ei" - installiert: Ein gläsernes Ei spiegelt auf seinen Flächen die Kellergasse, und wenn man sich darauf einlässt, kann man sich auf und zwischen den Gläsern herrlich mit Eiform und Umgebung spielen!

Am Ende der Kellergasse entstand eine Rarität der besonderen Art: Ein Kellermuseum unter dem Motto "So war es anno dazumal" (Besichtigung nach tel. Voranmeldung).

Schaukeller "Eintauchen in die geheimnisvolle Welt des Weines": Kellerröhre - alte Holzfässer - Kellerschwamm - Weinstein - Film über die Arbeit und das Vergnügen eines Winzers im ganzen Jahr. Dieser Schaukeller ist von Ende März bis Ende Oktober täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet, Weineinkauf möglich.

Der Weinwanderpark "Der Flug des Falken" führt mit seinen Themen-Wanderwegen auch durch die Kellergasse: Metallflügel sitzen auf Kalksteinen, bedruckt mit den Geschichten und Erzählungen des Falken, per Smart-phone auch auf englisch und tschechisch abrufbar!

Standort & Anreise

Vollbild
Kellergasse Falkenstein "Oagossn"

Oagossn
A-2162 Falkenstein

Route planen